Pietro Lombardi: Sarah soll weiter seinen Nachnamen tragen

InTouch Redaktion

Damit hätten wohl viele Fans nicht gerechnet!

Vor fast anderhalb Jahren trennten sich Pietro und Sarah Lombardi, seitdem geht das einstige DSDS-Traumpaar getrennte Wege.

Pietro Lombardi: Glücklich vergeben!
Pietro Lombardi überrascht mit einem Statement
Foto: Getty Images

Auch wenn die Scheidung beschlossene Sache ist, versteht sich das Musikerpärchen inzwischen wieder blendend - so gut, dass Pietro jetzt mit einem überraschenden Wunsch für Aufsehen bei seinen Fans sorgt!

Wie der Sänger gegenüber der Gala erklärte, möchte er, dass Ex-Frau Sarah auch nach der Scheidung weiterhin seinen Nachnamen trägt:

"Wir sind noch nicht geschieden, aber auch wenn, wird sie Lombardi bleiben“, so der 25-Jährige, "Sonst muss an der Klingel Lombardi-Engels stehen. Und das geht nicht."

Trotz der Trennung bleibe eines gleich:

"Man darf eine Sache nicht vergessen: Wir sind zwar nicht zusammen, aber wir halten trotzdem zusammen", so Pietro weiter.

Inzwischen verbringe er sogar wieder Zeit mit Ex Sarah - das allerdings im Rahmen von Treffen mit Sohnemann Alessio:

"Ab und zu chillt Sarah bei mir zwei, drei Stunden. Aber nicht alleine, sondern mit Alessio."

So verbringe die kleine Familie regelmäßig gemeinsame Spieleabende mit dem Brettspiel "Mensch ärgere dich nicht":

"Das ist ganz, ganz wichtig", findet Pietro Lombardi.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken