Pietro Lombardi: Von wegen Riesen-Gage

InTouch Redaktion

Das wäre wohl auch zu schön gewesen für Pietro Lombardi. Die Gerüchte, dass er für die Teilnahme an der ProSieben-Show "Global Gladiators" 290.000 Euro bekommen soll, stimmen nicht.

Pietro Lombardi: Gagengerüchte stimmen nicht
Foto: WENN
 

Von wegen Riesengage

 

Auf Anfrage der Nachrichtenagentur "spot on news" behauptete ProSieben-Sendersprecher Christoph Körfer: "Diese Gage ist ein Märchen." Damit bliebe, was Trash-Gagen angeht, Ben Tewaag nach wie vor Spitzenreiter. Für seine Teilnahme an der vierten "Promi Big Brother"-Staffel kassierte er stolze 250.000 Euro. 

 

Vier Promis sind schon bestätigt

Insgesamt nehmen an der neuen Show acht Promi-Kandidaten teil. Momentan sind neben Pietro Lombardi auch Model Larissa Marolt und die ehemaligen Profi-Fußballspieler Ulf Kirsten und Nadine Angerer bestätigt. Wer wohl die restlichen vier Kandidaten sind? Wir sind gespannt.