Polizist erschießt seinen Bruder mit Dienstwaffe

InTouch Redaktion
Entführung Leipzig
Foto: istock

In Heidelberg hat sich eine unfassbare Tragödie ereignet: Ein Polizist soll seinen Bruder mit seiner Dienstwaffe erschossen haben.

Der Beamte und sein Bruder fuhren zu einem Campingplatz gefahren, wie die „Bild“-Zeitung schreibt. Unmittelbar, nachdem die beiden ausgestiegen sind, soll er seinen Bruder erschossen haben und hat sich anschließend selbst hingerichtet.

Seine Dienstwaffe wurde sichergestellt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, geht aber schon jetzt von familiären Streitereien aus. „Es gab keine Hinweise, die an der Verlässlichkeit des Beamten zum Tragen einer Dienstwaffe hätten Zweifel aufkommen lassen“, sagte ein Polizeisprecher in der „Bild“. „Wir sind sehr entsetzt und traurig, dass es zu dieser Tragödie kam. Wenn wir gewusst hätten, was da passiert, hätten wir ihm die Dienstwaffe abgenommen“, heißt es weiter.