Porno-Sternchen Aische Pervers will jetzt YouTube-Star werden

Bei „Das Supertalent“ oder „Frauentausch“ war Aische Pervers zu sehen. Kürzlich versuchte der Porno-Star bei „Deutschland sucht den Superstar“ sein Glück, allerdings mit weniger Erfolg.

Aische Pervers macht auf Youtube
Foto: Facebook / Aische Pervers

Mit ihrer Eigenkomposition „Caffè Latte“ konnte Aische Pervers die Jury bei DSDS nicht überzeugen. Jetzt will Aische Pervers richtig durchstarten – und zwar bei YouTube. Über 3.000 Abonnenten hat sie bereits auf ihrem Kanal. Das soll ein perfekter Ausgleich zu ihrem Leben als Pornostar sein.

„Das ist für mich ein tolles Gefühl“, wird Aische Pervers vom Kölner „Express“ zitiert. Das Erotiksternchen hat ein klares Ziel vor Augen: „Ich habe jetzt einen Z-Promi-Status und möchte am liebsten A-Promi werde.“ Ob sie wirklich ein Talent hat, jetzt bei YouTube durchzustarten, wird sich noch zeigen.

Wie man vom Pornostar zum Youtube-Star wird, hat in den letzten Jahren Lexy Roxx schon unter Beweis stellen können. Die deutsche Pornoqueen hat bereits 73.000 Abonnenten bei Youtube und hat 290.000 Facebook-Likes und das alles ganz ohne nackt Brüste und Genitalien.

 

Jetzt HIER kostenlos für inTouch WHATSAPP-NEWS anmelden: