Post Malone: Der Rapper wäre fast gestorben!

Post Malone begeisterte seine Fans bei den MTV Video Music Awards und räumte in der Kategorie „Song des Jahres“ für seinen Hit „Rockstar“ ab. Kurz danach kämpfte er um sein Leben!

Post Malone: Der Rapper wäre fast gestorben!
Foto: gettyimages

Der US-Rapper wäre fast gestorben, denn er entging nur knapp einem Flugzeugunglück. Beim Start seines Privatjets war noch alles normal – dann platzten aber plötzlich zwei Reifen. Um Sprit zu verbrauchen, musste der Flieger ganze 5 Stunden Kreise ziehen, wie die „Daily Mail“ berichtet.

 

Fans bangten um sein Leben

Sogar zahlreiche Fans sind zu dem Airport gekommen, wo sein Flieger landen sollte. „Wir sind gekommen, weil gestern der wichtigste Tag seines Lebens war und wir wollen sichergehen, dass es ihm gut geht“, erzählt ein Fan.

Nicht nur Post Malone, sondern 15 weitere Menschen waren an Bord der Maschine. Nach stundenlangem Bangen konnte die Maschine sicher in New York landen. Nach der Notlandung teilte er an seine Hater aus: „Kann nicht glauben, wie viele Menschen mir auf dieser Seite den Tod gewünscht haben“, schrieb er beim Kurznachrichtendienst Twitter.