Prinz Charles in Bedrängnis: Die Security musste eingreifen

InTouch Redaktion

Schock-Moment während eines royalen Besuchs der Kathedrale von Durnham. Prinz Charles (69) befand sich plötzlich in einer brenzligen Situation.

Prinz Charles in Bedrängnis
Foto: Getty Images

Sogar die Security musste eingreifen.

 

Ein Fan kam Prinz Charles zu nahe

Dabei war es eigentlich ganz nett gemeint: Wie üblich schüttelte der 69-Jährige die Hände seiner Angänger, die bereits auf seinen Besuch warteten. Er begrüßte einen Fan nach dem anderen mit einem Händedruck.

Bis er zu Helen kam. Die hübsche Blondine fiel Prinz Charles ohne Vorwarnung um den Hals: "Ich habe ihn im Fernsehen gesehen und es überkam mich einfach. Den Moment werde ich nie vergessen", sagte sie später zu dem Fauxpas.

Fan Helen umarmt Prinz Charles - obwohl das verboten ist!
Fan Helen umarmt Prinz Charles - obwohl das verboten ist!
 

Royal-Umarmungen von Fans sind verboten

Das Problem: Das Protokoll untersagt derartigen Körperkontakt mit den Royals strengstens. Sofort eilten Sicherheitskräfte herbei und trennten die Kuschelnden. 

Die Royals: Große Sorge um Camilla
 

Prinz Charles & Camilla: Eifersuchts-Drama!

Nicht nur Helen, sondern auch Prinz Charles schien Gefallen an der unerlaubten Umarmung zu finden. Freundlich lächelte er die Frau an, die ihm gerade so nahe gekommen war. 

Ein unangenehmes Nachspiel hatte die unerlaubte Schmuse-Einheit zum Glück für beide nicht.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken