intouch wird geladen...

Prinz Charles: Bittere Tränen wegen Prinz William!

Wie bitter! Diese Nachricht versetzt Prinz Charles nun einen tiefen Stich ins Herz...

Prinz Charles und Prinz William
Foto: imago images / i Images

Es wird nicht ruhig im britischen Königshaus! Dieses Jahr wurden die Royals immer wieder von einer Reihe von Skandalen erschüttert. Doch damit nicht genug! Nun muss sich auch noch Prinz Charles einer herben Klatsche stellen...

Die Royals stehen vor einer Reihe von Herausforderungen

Nicht nur der "Megxit" sorgte in diesem Jahr bei allen Royalisten für mächtig Wirbel. Die Krone wurde in den letzten Monaten immer wieder vor eine Reihe von Herausforderungen gestellt, welche der Queen mächtig Kopfzerbrechen bereiteten. Um so wichtiger somit, dass die Krone sich auf den kühlen Kopf der Königin verlassen konnte. Doch jetzt das Traurige! Während Prinz Charles in den letzten Jahren auch immer wieder probierte, seine Mutter zu unterstützen, kriegt er vom britischen Volk nun eine harte Abfuhr...

Prinz Charles verliert an Ansehen

Wie nun durch eine Erhebung laut einer aktuellen YouGov-Umfrage enthüllt wurde, soll das britische Volk fordern, dass Prinz Charles seinem Sohn William den Thorn überlassen soll. Wie es heißt, ist die Mehrheit der Briten dafür, dass Prinz Charles vollständig auf den Thorn verzichtet und nach der Queen ihr Enkel William König werden soll. Autsch! Was Prinz Charles darüber denkt, ist nicht bekannt. Bis jetzt äußerte er sich nicht dazu...

Kehren Meghan und Harry zurück nach London? Dieses Villa soll für sie gerade renoviert werden!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.