Prinz Charles & Camilla: Traurige Wahrheit um ihren vermeintlichen Sohn

InTouch Redaktion

Im April reist das Thronfolger-Paar nach Australien. Dort wartet der 51-jährige Simon Dorante-Day.

Prinz Charles in Bedrängnis
Foto: Getty Images

Er will beweisen, dass Charles und Camilla seine leiblichen Eltern sind!

Er ist felsenfest davon überzeugt, dass er aus dem Königshaus stammt: Simon Dorante-Day. Der 51-jährige Australier behauptet, er sei das uneheliche Kind von Prinz Charles (69) und Herzogin Camilla (70). Im April soll das britische Thronfolger-Paar nun nach Australien reisen. Kommt dann endlich die ganze Wahrheit ans Licht?

 

Haben Charles & Camilla wirklich einen Sohn?

Vom 4. bis 10. April fliegen die britischen Royals für die „Commonwealth Games“ ans andere Ende der Welt. Für Simon Dorante-Day der perfekte Zeitpunkt, denn am 5. April feiert er seinen 52. Geburtstag. Und das am liebsten mit seinen leiblichen Eltern. Denn 1966 erblickte er im südenglischen Gosport das Licht der Welt – als Sohn von Charles und Camilla, die damals eine Teenager-Affäre hatten. Später wurde er ausgerechnet von Mitarbeitern aus dem Hofstab der Queen (91) adoptiert, mit denen er nach Australien zog.

Prinz Charles: Verliert er durch Camilla die Krone?

Um dies zu beweisen, soll der vermeintliche Sohn nun sogar zu drastischen Mitteln greifen. Per Gerichtsbeschluss will er „Mum“ und „Dad“ zum Gen-Test zwingen. Die Panik am Hofe wächst deshalb. „Die Herzogin hat bereits angekündigt, dass sie notfalls die Reise kurzfristig absagen wird“, weiß ein Insider. Und: „Offenbar hat sie wirklich etwas zu verbergen ...“

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken