Prinz Charles nach Corona-Diagnose: So geht es ihm!

Gestern machte die Meldung die Runde, dass Prinz Charles mit Corona infiziert ist. Doch wie geht es dem Thronfolger?

Prinz Charles & Herzogin Camilla
Foto: GettyImages

Prinz Charles ist mit Corona infiziert. Nun meldet sich ein Palastmitarbeiter zu Wort und gibt ein Statement zu seinem Gesundheitszustand ab.

Prinz Philip meldet sich nach seinem Unfall zu Wort
 

Prinz Philip: Hiobsbotschaft aus dem Königshaus!

 

Prinz Charles wurde positiv getestet

"Prinz Charles wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Er hat leichte Symptome gezeigt, ist aber ansonsten bei guter Gesundheit und hat in den letzten Tagen wie gewohnt von Zuhause aus gearbeitet", hieß es gestern in einem Statement von Clarence House. Nicht nur für alle Royalisten eine absolute Schock-Nachricht. Auch für die königliche Familie alles andere als leicht. Doch wie nun ein Palast-Mitarbeiter berichtet, war vielen schon vorher bewusst, dass der Prinz unter dem Virus leidet. So soll ein Militärflug, der Charles und seine Ehefrau Camilla, nach Aberdeen bringen sollte, für Verwunderung gesorgt haben: "Das ist sehr ungewöhnlich, da zu dieser Zeit eigentlich niemand der Windsors da oben ist." Doch wie geht es dem Prinzen wirklich?

 

So geht es Prinz Charles

Camillas Test ist negativ ausgefallen. Charles ist am Montag getestet worden, das Ergebnis kam nun heute. Er hat milde Symptome, ihm geht es soweit gut, sodass er vom Homeoffice arbeitet. Zur Betreuung hat Charles nur eine Handvoll Diener. Intern heißt es, dass es vermutlich bei einem Termin passiert ist", fügt der Mitarbeiter gegenüber "Bild" hinzu. Die Anhänger von Prinz Charles können also unbesorgt sein, dem Prinzen scheint es wirklich gut zu gehen - zum Glück!

Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?