Prinz Charles: Riesen-Ärger nach Corona-Diagnose?

Oh je! Hat sich Prinz Charles diesen Schritt wirklich gut überlegt?

Prinz Charles: Große Sorge!
Prinz Charles: Große Sorge! Foto: Getty Images

Erst vor einigen Tagen wendete sich Prinz Charles mit der erschütternden Nachricht an die Öffentlichkeit, dass er unter einer Corona-Infektion leidet. Doch mittlerweile soll es dem Thronfolger wieder besser gehen, sodass er sich auch nicht mehr in Quarantäne befinden soll. Doch wie Fürst Albert nun verrät, hält er diesen Schritt für gewagt...

Fürst Albert ist besorgt

Auch Fürst Albert litt unter einer Corona-Infektion und befand sich dafür zwei Wochen in Quarantäne. So erklärt er nun über das vorzeitige Quarantäne-Ende von Prinz Charles gegenüber "People": "Ich finde das etwas abenteuerlich, wenn ich das so sagen darf. Wenn man positiv getestet wurde, soll man sich 14 Tage in Selbstisolation begeben." Oh je! Hat sich Prinz Charles diesen Schritt wirklich gut überlegt? Zumindest Fürst Albert hat sich wieder vollständig erholt...

Fürst Albert spricht über seine Quarantäne-Zeit

"Ich werde es ruhig angehen lassen. Ich habe noch einen leichten Husten, aber das ist normal. Ich habe mit einigen anderen gesprochen, der Husten wird noch eine Weile bleiben", erklärt der Fürst über seinen aktuellen Gesundheitszustand. Während der Quarantäne hat er mit seiner Familie via FaceTime den Kontakt gehalten: "Wir haben abends per FaceTime über unseren Tag gesprochen, was wir so gemacht haben und uns Geschichten erzählt. Ich habe den Zwillingen gesagt, dass sie auf sich aufpassen sollen." Bleibt somit nur zu hoffen, dass Fürst Albert und Prinz Charles diese schlimme Zeit bald hinter sich lassen können...

Sorge um Herzogin Kate! Wie geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.