Hat Prinz Charles einen unehelichen Sohn?

Prinz Charles: Seine heimliche Geliebte packt aus

24.09.2017 > 08:33

© GettyImages

Diese Nachricht dürfte im Buckingham-Palast für mächtig viel Ärger sorgen. So ist nicht nur eine heimliche Geliebte von Prinz Charles aufgetaucht, sondern es hat sich auch herausgestellt, dass sie einen Sohn hat.

Alles begann, als der Thronfolger 1975 auf Janet Jenkins traf und sich sofort in die Kanadierin verknallte. Es entwickelte sich eine wilde Affäre, die selbst während der Ehe mit Diana und seinem Liebes-Comeback mit Camilla nicht aufhörte. Janet und Charles sollen immer wieder ungeschützen Sex gehabt haben. „Wenn wir uns trafen, wurden die Kleider einfach runtergerissen und dort liegen gelassen, wo sie hinfielen“, erinnert Jenkins sich in einem Interview zurück.

Besonders pikant: Die 70-Jährige hat einen Sohn, der nur 15 Monate nach der Geburt von Prinz William zur Welt kam. Enge Freunde finden sogar, dass die beiden sich sehr ähnlich sehen. Leugnen kann Prinz Charles die Affäre wohl auch nicht, denn die Liebesbriefe, die er Janet einst schrieb, sollen nun aufgetaucht sein. Dieser Skandal könnte ihn wohl endgültig die Krone kosten...

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion