Prinz Harry: Deshalb wurde er in der Schule gemobbt

Wegen Umweltschutzes! Prinz Harry berichtet über seine Erfahrungen mit dem Thema Mobbing während der Schulzeit.

Prinz Harry
Prinz Harry Foto: Getty Images

Weil er Müll aufsammelte!

Er zeigt Engagement: Zusammen mit seiner Ehefrau Herzogin Meghan ist Prinz Harry mit vollem Einsatz für verschiedene soziale Projekte im Einsatz.

Schon immer lag dem Prinzen dabei auch der Umweltschutz am Herzen - weshalb er während seiner Schulzeit von seinen Mitschülern verspottet wurde!

Prinz Harry gesteht: Dafür wurde er in der Schule gehänselt

Wie Prinz Harry laut "The Sun" in einer BBC-Dokumentation offenbart, erntete er von anderen Schülern schon früh Spott und Belustigung, weil er herumliegenden Müll aufsammelte und entsorgte.

So habe sein Vater Prinz Charles ihm und seinem Bruder William von Kindesbeinen an beigebracht, sich um die Umwelt zu kümmern und Abfall von der Straße aufzuheben, die Prinzen hätten sogar in den Ferien regelmäßig Müll eingesammelt.

Seine Mitschüler, so Harry, hätten sich deshalb jedoch über ihn lustig gemacht:

"Wenn man spazieren geht und Müll auf der Straße sieht, hebt man ihn auf – und auf einmal fragt jemand 'Was machst du da?'", erinnert sich der Prinz an seine Schultage zurück.

Heute könne er sich noch anders für die Umwelt einsetzen, so gründete der junge Vater erst vor Kurzem eine Initiative für nachhaltiges Reisen mit dem Namen "Travelyst", die sich zusammen mit Unternehmen wie Visa und den Online-Reiseportalen Booking.com, Ctrip, Skyscanner und TripAdvisor für umweltschonenderes Reisen einsetzt.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.