Prinz Harry: Er bereut das letzte Gespräch mit seiner Mutter Diana

Es ist inzwischen schon 21 Jahre her, dass Prinzessin Diana bei einem tragischen Autounfall ums Leben kam. Bis heute haben ihre Söhne William und Harry den Tod ihrer Mutter nicht richtig überwunden.

Prinz Harry bereut das letzte Gespräch mit Diana
Foto: GettyImages
 
 

Prinz Harry leidet sehr unter dem Tod seiner Mutter

In der Dokumentation "Diana: Unsere Mutter, ihr Leben und Erbe" sprachen die beiden erstmals über den Tod ihrer Mutter und wie sie sich in den Jahren danach fühlten. Besonders Prinz Harry hat sehr mit dem Tod seiner Mutter zu kämpfen. Bis heute bereut er das letzte Gespräch, das er mit Diana führte.

"Sie hat aus Paris angerufen. Ich weiß nicht mehr genau, was ich gesagt habe. Aber für den Rest meines Lebens werde ich es bereuen, dass diese Unterhaltung so kurz war", erzählt er traurig. "Ich erinnere mich daran und es tut mir wirklich leid. Ich werde bis zum Ende meiner Tage daran zu knabbern haben. Hätte ich gewusst, dass es unsere letzte Unterhaltung ist, ich hätte sie anders geführt. Wenn ich auch nur den leisesten Verdacht gehabt hätte, dass ihr Leben in dieser Nacht zu Ende geht..."