Prinz Harry tritt in die Fußstapfen seiner Mutter

Prinz Harry: Er führt den Kampf seiner Mutter Diana (†36) fort

05.04.2017 > 20:06

© WENN.com

Prinz Harry setzt sich für eine Reihe von wohltätigen Zwecken ein, doch dieses Thema liegt ihm besonders am Herzen. Der 32-Jährige will, dass Landminen bald der Vergangenheit angehören und führt damit das Erbe seiner Mutter Diana (†36) fort.

Die Prinzessin kämpfte bis kurz vor ihrem Tod dafür, Landminen endgültig zu verbannen. Seit 1997 dürfen laut Vertrag von Ottowa auch keine Minen mehr hergestellt, verkauft oder eingesetzt werden. Nun kämpft der Prinz mit allen Mitteln dafür, alle noch vergrabenen Minen bis zum Jahr 2025 beseitigen zu lassen und erinnerte bei der „Land Mine Free 2025“-Veranstaltung in London an das Engagement seiner Mutter.

„Sie hat die Menschen getroffen, die schwere Verletzungen durch Minen erlitten hatten. Sie hat ihnen zugehört und ihnen geholfen, ihre Geschichte mit der Welt zu teilen“, so Harry. „Helft mir, das Versprechen meiner Mutter einzulösen!“. Schon 2010 und 2013 besuchte der Freund von Meghan Markle Minenfelder in Angola und Mosambik, um mit Amputierten zu sprechen. Nun will er, dass die Landminen nie wieder einen solchen Schaden anrichten können.

 
TAGS:
Anzeige
Romantische Kleider - Jetzt shoppen
Lieblinge der Redaktion