Prinz Harry: Er redet offen über seine Therapie

Ehrliche Worte von Prinz Harry! Der Sohn von Prinz Charles redet nun ganz unverblümt über seine Therapie!

Prinz Harry
Foto: Getty Images

In der letzten Zeit nahm Prinz Harry kein Blatt mehr vor den Mund! Nachdem der Queen-Enkel erst neulich wieder öffentlich neue Vorwürfen gegen die Krone äußerte, sorgt er mit seiner Therapie-Beichte nun erneut für den nächsten Aufreger...

Prinz Harry zeigt sich offen

Als Royal war es für Harry viele Jahr untersagt, öffentlich über seine privaten Themen zu sprechen. Doch dieses Verbot gehört für Harry mittlerweile der Vergangenheit an. So macht er auch kein Geheimnis mehr daraus, dass er sich viele Jahre professionelle Hilfe suchte. Laut "Leute heute" erklärt Harry über seine Entwicklung: "Ich habe mir darüber Sorgen gemacht, ich hatte Angst davor. Aber dann hörte ich in meine Emotionen rein und erinnerte mich an meine Werkzeuge und Erkenntnisse, die ich in Therapien bekam. Ich bin jetzt stärker, und das hat vieles definitiv einfacher gemacht. Aber mein Herz pocht noch immer." Wow! Doch damit nicht genug! Wie Harry ergänzt, ist er der Meinung, dass Therapie oft unterschätzt wird!

Harry spricht Klartext

"Was ich im Laufe der Jahre gelernt habe, ist, dass so viele von uns, wahrscheinlich nur 99,9 Prozent, irgendeine Form von ungelöstem Kummer, Trauma oder Verlust mit sich herumtragen. Und das manifestiert sich, wenn wir nicht in der Lage sind, das sehr Menschliche zu tun, etwas, das Trauer, Trauma und Verlust verarbeitet", fügt Harry abschließend hinzu. Ob uns der Royal in der nächsten Zeit wohl mit noch mehr Beichten dieser Art überraschen wird? Wir können gespannt sein...

Kate hat genug! Jetzt schießt sie öffentlich gegen Meghan!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.