Prinz Harry: Erschütternde Beichte!

Oh je! So kennen wir Prinz Harry ja gar nicht! In einer ehrlichen Beichte lässt der Royal seinen Gefühlen nun freien Lauf...

Prinz Harry
Prinz Harry Foto: Getty Images

Eigentlich sind die Royales dafür bekannt, dass sie so gut wie nie private Informationen mit der Öffentlichkeit teilen. Umso verwunderlicher somit das jüngste Statement von Prinz Harry...

Prinz Harry überrascht mit intimer Beichte

Prinz Harry ist definitiv ein alter Hase im Öffentlichkeits-Business. Seit Jahren ist der Prinz dabei zu beobachten, wie er einen Auftritt nach dem anderen absolviert. Aber auch ein Profi, wie Harry, ist nicht vom Lampenfieber befreit. So erläutert der jüngste Sohn von Prinz Charles, über seine Rede zu den 'Invictous Games', gegenüber "Leute heute": "Ich war nervös, in jeder Hinsicht. Ich wusste nicht, ob alles zusammen passt, ob auch wirklich genug Zuschauer kommen oder das Wetter hält." Ebenfalls fügt er hinzu: "Und ganz egoistisch: was meine Rede angeht. Das Podium war direkt vor all den teilnehmenden Sportlern aufgebaut, daher konnte ich direkt in ihre Gesichter schauen. Ich war so nervös, dass ich gezittert habe. Außerdem war ich unter Zeitdruck, weil wir im Zeitplan schon hinterher hinkten, da habe ich viel zu schnell gesprochen. Das war wahrscheinlich die schlimmste Rede, die ich je gehalten habe." Oh je! Hat seine Nervosität etwa was mit den Schlagzeilen der letzten Tage zu tun?

Harry geriet des Öfteren ins Kreuzfeuer

Obwohl Prinz Harry eigentlich stets zu den beliebten Mitgliedern der Königsfamilie zählte, musste er sich in den letzten Wochen immer wieder neuen Kritiken stellen. So wurde ihm beispielsweise vorgeworfen, dass er und Meghan sich zu sehr von der königlichen Familie abgrenzen würden. Auch sein Austritt aus "The Royal Foundation" wurde von vielen Royalisten mit Argwohnen aufgenommen. Bleibt somit nur zu hoffen, dass die Negativ-Schlagzeilen um Harry und Meghan bald ein jähes Ende finden und der Prinz öffentlichen Auftritten wieder entspannter gegenüber treten kann...

Große Sorge um Kate! Wie schlecht geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.