Prinz Harry & Herzogin Meghan: DAMIT gehen sie zu weit!

Bittere Neuigkeiten für die Queen! Herzogin Meghan und Prinz Harry holen nun zum finalen Schlag gegen das Königshaus aus...

herzogin meghan prinz harry
herzogin meghan prinz harry Foto: Getty Images

Oh je! Es wird nicht ruhig bei den Windsors! Obwohl Meghan und Harry seit fast einem Monat keine Mitglieder mehr des britischen Königshauses sind, brechen die Negativ-Schlagzeilen um die beiden einfach nicht ab...

Meghan und Harry haben sich mit den Royales überworfen

Schon vor dem "Megxit" machten immer wieder Gerüchte die Runde, dass es zwischen Meghan, Harry und der königlichen Familie überhaupt nicht gut laufen soll. Wie es heißt, soll vor allem das Verhältnis zwischen Kate und Meghan besonders angespannt gewesen sein. Aber auch Harry und sein Bruder Prinz William sollen immer wieder aneinandergeraten sein. Doch obwohl Meghan und Harry mittlerweile mit ihrem Baby Archie in Los Angeles wohnen, müssen sich die Royales nun dem nächsten Tiefschlag durch die beiden stellen...

Meghan und Harry planen herben Schlag gegen das Königshaus

Wie nun eine Quelle gegenüber "Daily Mail" berichtet haben soll, wollen Meghan und Harry eine Biografie veröffentlichen, in der auf knapp 400 Seiten beschrieben wird, wie ihr Leben im Zeichen der Krone wirklich war. Dabei sollen sie auch schonungslos mit der königlichen Familie ins Gericht gehen und über die Stimmung hinter den Palastmauern berichten. Autsch! Doch damit nicht genug! Das Buch bereits am 11. August veröffentlich werden! Was wohl die Queen darüber denkt? Begeistert wird sie davon sicherlich nicht sein...

Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.