Prinz Harry & Meghan Markle: Ärger mit Donald Trump

InTouch Redaktion
Steht Donald Trump auf der royalen Gästeliste?
Steht Donald Trump auf der royalen Gästeliste?
Foto: GettyImages

Prinz Harry und Meghan Markle freuen sich schon sehr auf ihre Hochzeit am 19. Mai. Es wird auch das erste Mal sein, dass eine Amerikanerin Mitglied des britischen Königshauses wird. Ob das Pärchen diese Gelegenheit wohl nutzen wird, um Donald Trump zur Hochzeit einzuladen?

"Obwohl die Gästeliste noch nicht veröffentlicht wurde, gibt es keinen Grund, warum er eingeladen werden sollte", erklärt ein Hof-Insider. Auch wenn der Präsident der Vereinigten Staaten die positiven Imagepunkte sicherlich gut gebrauchen könnte, wird er bei bei der Hochzeit wohl nicht dabei sein. Er hat das zukünftige Ehepaar bisher noch nicht kennengelernt. Außerdem lief das Treffen von Melania Trump und Prinz Harry im Rahmen der „Invictus Games“ im September 2017 eher kühl ab.

 

Sollte Trump wirklich nicht eingeladen werden, könnte das allerdings für großen Ärger sorgen. Der 71-Jährige ist dafür bekannt, sich auf seiner Twitter-Seite über alle möglichen Dinge aufzuregen. Außerdem könnte er es persönlich nehmen, dass Harry sich mit seinem Vorgänger Barack Obama blendend verstand und diesen sicherlich zu den Feierlichkeiten eingeladen hätte.

Sollten Meghan und Harry sich also tatsächlich dazu entscheiden, den 45. US-Präsidenten nicht bei ihrer Hochzeit dabei haben zu wollen, dürfte der Ärger schon vorprogrammiert sein...