Prinz Harry & Meghan Markle: Heimliche Tränen überschatten ihr Glück

InTouch Redaktion
Tränen bei Prinz Harrys Hochzeit
Foto: Getty Images

Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle sorgte nicht nur bei den Fans, sondern auch bei den Gästen der Zeremonie für emotionale Gänsehaut-Momente. Endlich haben die beiden ihr ganz großes Glück gefunden und das konnte man ihnen auch ansehen!

Harry und seine Liebste strahlten um die Wette und konnten ihre Nervosität kaum verbergen, während der Mutter der Braut sich immer wieder ergriffen die Tränen aus dem Gesicht wischte. Besonders traurig: Doria Ragland saß alleine in der Kapelle, denn Meghans Vater hatte kurz zuvor einen Herzinfarkt erlitten und musste operiert werden. Nachdem er außerdem dabei erwischt wurde, wie er gestellte Paparazzi-Fotos von sich machen ließ, um ein wenig Geld zu kassieren, wollte er seiner Tochter die Blamage ersparen und blieb an ihrem großen Tag lieber in seiner Wahlheimat Mexiko.

Zu Tränen rührte auch, dass während der Zeremonie Harrys verstorbene Mutter Diana geehrt wurde. Ihre Schwester Jane Fellowes gab dem Brautpaar im Namen der Familie ihren Segen und betonte, dass Diana sehr stolz auf ihre Schwiegertochter gewesen wäre. Da blieb kein Auge trocken!

 

Die Schnäppchenjagd beginnt!