Prinz Harry & Meghan Markle: Mega Streit um den Ehevertrag!

Kaum haben sich Prinz Harry und Meghan Markle verlobt, werden sie von ihrer Wolke 7 förmlich hinunter gestoßen. Jetzt wird nämlich Druck auf Prinz Harry ausgeübt.

Prinz Harry & Meghan Markle: Streit ums Geld?
Werden sie einen Ehevertrag unterschreiben? Foto: Getty Images

Er soll noch pünktlich vor der Hochzeit einen Ehevertrag aufsetzen lassen. Damit soll sein geschätztes Vermögen von circa 50 Millionen Euro abgesichert werden.

Nun ist es ja nicht so als habe Meghan es nötig wegen des Geldes zu heiraten. Immerhin ist sie erfolgreiche Schauspielerin in Hollywood und hat sich über die Jahre ein beachtliches Vermögen von etwa 5 bis 7 Millionen Euro angespart. Doch ihr zukünftiger Gatte ist noch zehnmal reicher als Meghan. Will er sie also sicherheitshalber wirklich einen Ehevertrag unterzeichnen lassen?

Familienanwalt Julian Hawkhead hält dagegen: „Ich denke nicht, dass sie einen Vertrag unterschreiben werden. Wenn doch, dann war das vermutlich der Wille der älteren Mitglieder der royalen Familie.“ Dass die Queen und andere Familienmitglieder auf einen Ehevertrag bestehen, dürfte das junge Liebesglück auf eine harte Probe stellen. Schließlich lieben sich Meghan und Harry aufrichtig und wollen nicht jetzt schon über eine mögliche Scheidung nachdenken müssen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.