Prinz Harry & Meghan: Sie wollten bei Queen Elizabeth einziehen!

Überraschende Offenbarung! Herzogin Meghan und Prinz Harry wollten ihr Familiennest scheinbar in Windsor Castle bei der Queen einrichten!

Meghan Harry und die Queen
Foto: imago images / APress

Mit diesen Umzugsplänen sollen sie mehr als geliebäugelt haben!

Vor wenigen Monaten packten Herzogin Meghan und ihr Harry ihre royalen Koffer und zogen mit Baby Archie in ein Anwesen auf Frogmore Cottage.

Wie jetzt herauskam, scheint die aufwendig renovierte Residenz jedoch nicht ganz oben auf der Wunschliste des royalen Paares gestanden zu haben - so wäre Harry und Meghan anscheinend viel lieber bei Queen Elizabeth eingezogen!

 

Queen Elizabeth lehnt ab: Prinz Harry & Meghan wollten in Windsor Castle leben

Wie britische Medien unter Berufung auf einen insider berichten, sollen Prinz Harry und Herzogin Meghan geplant haben, zu Queen Elizabeth und ihrem Ehemann Prinz Philip nach Windsor Castle zu ziehen und sich dort familiär niederzulassen!

In einem Artikel in der "Times on Sunday" erklärt Hugo Vickers, royaler Berichterstatter und stellvertretender Oberstleutnant von Berkshire, dass Prinz Harry das Anwesen stets für etwas "Besonderes" gehalten hätte und es aus diesem Grunde als neues Zuhause für seine kleine Familie erwählt hatte.

Auch wegen seiner besonderen Verbundenheit zu seiner Großmutter habe Harry geplant, mit Ehefrau Meghan in Windsor Castle ihren Sohn großzuziehen:

"Es gibt Zimmer und Suiten in den Privatwohnungen, die sie ins Auge gefasst hatten", so der Adelskenner.

Dass es letztendlich nicht zu dem Umzug gekommen sei, läge alleine an Queen Elizabeth - so habe die 93-Jährige sich nicht vorstellen können, dass die frischgebackene Familie sich auf dem Anwesen niederlassen wolle:

"Ich sehe auch, dass es nicht wirklich angemessen ist, eine junge Familie hier zu haben", so Hugo Vickers in der Zeitung.