Prinz Harry möchte Meghan den perfekten Verlobungsring an den Finger stecken

Prinz Harry: Ohne Meghan Markle zur Hochzeit von Pippa Middleton

14.03.2017 > 12:06

© GettyImages

Seine wilde Zeit hat Prinz Harry längst hinter sich und doch muss er sich nun wieder mit der gesamten Familie anlegen. Selbst mit dem angeheirateten bürgerlichen Teil der Familie gibt es nun Stress. Denn offenbar ist seine Freundin Meghan Markle bei der Hochzeit von Pippa Middleton nicht erwünscht.

 

Nichts Persönliches gegen Meghan Markle, aber...

Während bei seiner eigenen Familie, Meghans Scheidung und die kriminellen Ausschweifungen ihres Bruders für Argwohn sorgen, ist es bei den Middletons etwas anderes. So befürchte Pippa Middleton, dass Prinz Harrys Freundin Meghan Markle ihr die Show stehlen könnte. Wie Daily Mail aus Pippas Bekanntenkreis erfahren haben will, habe sie bei der kürzlichen Hochzeit von Tom Inskip und Lara Hughes-Young festgestellt, dass alle Augen nur auf Prinz Harry und seine Freundin gerichtet waren. Außerdem wolle sie die dadurch erhöhte Aufmerksamkeit der Presse wiederum vermeiden.

So wolle sie bei ihrer Hochzeit die "No ring, no bring"-Politik fahren. Heißt, dass geladene Gäste nur ihre Verlobten oder Ehepartner mitbringen können. Das würde dann auch Harry und Meghan betreffen. Denn trotz aller Gerüchte, dass eine Verlobung anstehe, trägt Meghan im Moment noch keinen Verlobungsring am Finger. 

 
TAGS:
Anzeige
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken
Lieblinge der Redaktion