Prinz Harry & Prinz William: Nur noch Hass! Brüder-Streit eskaliert!

Meghan stellt die Beziehung von Prinz Harry und Prinz William auf eine harte Probe. Jetzt spitzt sich die Situation bedrohlich zu!

Prinz William: Sorgt diese Nachricht für Streit mit Harry?
Foto: Getty Images

Sie sind DAS royale Dream-Team Großbritanniens: Prinz Harry (34) und Prinz William (36). Doch seit einiger Zeit ist die Stimmung zwischen den beiden Brüdern angespannt, ihr Kontakt beschränkt sich auf ein Minimum. Welche Rolle spielt Herzogin Meghan (37) dabei?

 

Ist Herzogin Meghan eine Diva?

Mit Bravour erledigte Meghan ihre öffentlichen Auftritte, strahlte, wirkte bislang stets sympathisch – doch jetzt sickert immer mehr durch, dass die Herzogin nicht ganz so herzlich ist, wenn die Kameras aus sind … Von divenhaftem Gehabe ist die Rede – und von ihrem Willen, den sie um jeden Preis durchsetzen will. Das wurde schon bei der Hochzeit mit Harry deutlich: Da mochte sie laut der britischen Zeitung „The Sun“ eine Tiara erst nicht tragen, die Queen Elizabeth II. (92) für sie ausgewählt hatte. Stattdessen wollte sie ein anderes Schmuckstück aus der Schatzkammer. Die Queen soll daraufhin ein Machtwort gesprochen haben.

Herzogin Kate Prinz William
 

Herzogin Kate & Prinz William: Endlich, es ist so weit!

Auch mit dem Personal hat es sich die ehemalige „Suits“-Schauspielerin bereits verscherzt. Innerhalb kurzer Zeit kündigten drei Angestellte. Das spricht nicht gerade für eine Traum-Chefin. Sind Meghans Aussetzer auch der Grund, warum sie beim Gedenktag für gefallene britische Soldaten des Ersten Weltkriegs vergangene Woche auf einen separaten Balkon verbannt wurde? Abgeschottet von der Queen, Camilla und Herzogin Kate musste sie neben Elke Büdenbender (56), der Gattin des deutschen Bundespräsidenten, Platz nehmen.

 

William ist genervt von Meghans Gehabe

Besonders Prinz William soll mit Meghans Verhalten Probleme haben – seine Frau Kate (36) ist ja schließlich auch eher bescheiden und zurückhaltend. Doch Harry sieht das alles offenbar nicht, laut britischen Medien verteidigt er Meghan, sobald sie kritisiert wird. Das sorge für Streit und schlechte Stimmung. Die Kluft zwischen den Brüdern vergrößert das alles aber immer mehr. Auch der räumliche Abstand scheint schon beschlossene Sache: So werden Harry und Meghan in Zukunft nicht mehr in unmittelbarer Nähe zu Kate und William wohnen – nach der Geburt ihres Kindes wollen sie offenbar aus dem Nottingham Cottage (ein Haus auf dem Gelände des Kensington Palace in London) ausziehen.