Prinz Harry und Herzogin Meghan: Droht nun das Aus?

Seit ihrer Hochzeit im Mai vergangenen Jahres wird es um Prinz Harry und Herzogin Meghan nicht ruhig. Eine negative Schlagzeile jagt die nächste. Hat Prinz Harry nun genug?

Prinz-William-Prinz-Harry-Herzogin-Kate-Herzogin-Meghan
Foto: Photo by Samir Hussein/WireImage

In der vergangenen Woche sind Prinz Harry und Herzogin Meghan gemeinsam mit Baby Archie zu ihrer Afrika-Reise aufgebrochen. Doch zuvor soll es zu einem riesigen Streit zwischen Herzogin Meghan und Herzogin Kate gekommen sein...

Herzogin Meghan & Prinz Harry: Streit um Baby Archie
 

Herzogin Meghan: Bittere Neuigkeiten von Sohn Archie!

In Insider berichtet der US-„InTouch“, dass Herzogin Kate das Gespräch gesucht habe, weil Herzogin Meghan eine PR-Firma angeheuert hat: „Kate wollte keinen Streit vom Zaun brechen, sie wollte Meghan nur warnen, dass, wenn sie sich nicht ändert, alles verlieren könnte.“

Doch Herzogin Meghan wolle davon nichts hören. Sie „verteidigte sich sofort. Nachdem sie vernünftig mit ihr sprechen wollte und dies nicht klappte, konnte Kate sich nicht länger zurückhalten“, so die Quelle aus Insiderkreisen weiter, „Sie deutete an, dass Meghan sein Leben ruiniert, indem sie sich nicht der königlichen Familie anpasse.“

 

Prinz Harry: Zieht er die Reißleine?

Prinz Harry erfuhr von dem Streit wohl erst nach ihrer Ankunft in Afrika.

„Harry rief heimlich Prinz William an, aber statt sich über Kate zu beschweren, beichtete Harry ihm heimlich, wie unglücklich er ist und machte ihm ein Friedensangebot. [...] Harry will mit William zusammenarbeiten, um den Feindseligkeiten ein Ende zu bereiten. Er liebt Meghan mit ganzem Herzen, aber ein Teil von ihm fängt an, sich zu fragen, ob sie nicht zum Royal gemacht ist. Er hofft, dass es nie dazu kommt, dass er sich zwischen seiner Frau und der königlichen Familie entscheiden muss“, heißt es aus Insiderkreisen.

Herzogin Meghan und die Queen
 

Herzogin Meghan: Schlimme Blamage! Die Queen hat genug