Prinz Harry & Herzogin Meghan: Jetzt kann ihnen keiner mehr helfen

Auweia! Was jetzt auf Prinz Harry und Herzogin Meghan zukommt, ist wirklich bitter...

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Foto: imago

Als Prinz Harry und Herzogin Meghan ihren royalen Rücktritt verkündeten, stand die Welt für einen Moment still. Mittlerweile haben sich ihre Fans daran gewöhnt, dass sie nicht mehr im Palast wohnen und sich stattdessen ein neues Leben in Kalifornien aufbauen. Trotzdem gibt es immer wieder Ärger um die royalen Titel der beiden. Viele haben kein Verständnis dafür, dass sie sich weiterhin als "Sussexes" präsentieren, obwohl sie dem Palast schon lange den Rücken gekehrt haben...

Ärger für Meghan und Harry

Wie ein Insider nun gegenüber "Heat" verrät, sorgt Meghan sich um ihren Status als Herzogin von Sussex. "Sie hat Harry gesagt, dass sie ihre Attacken mäßigen müssen", erklärt die Quelle. "Sie fürchtet, dass ihnen der Titel aberkannt wird – das wäre ein PR-Desaster."

Offenbar sollen dahinter keine sentimentalen Gründe stecken, sondern die Tatsache, dass sie sich mit dem Namen eine wertvolle Marke aufgebaut haben. Mit ihrem Titel konnten sie bereits lukrative Deals an Land ziehen. Genau das soll in Zukunft aber nicht mehr passieren! Um der Sache ein Ende zu bereiten, hat die Skandal-Autorin Lady Colin Campbell eine Petition gestartet, in der sie Harrys freiwilligen Verzicht auf den Titel fordert. Besonders bitter für den Royal und seine Liebste: Über 50 000 Menschen haben die Petition bereits unterschrieben! Jetzt könnten sie alles verlieren...

Das wusste bis jetzt niemand! 5 Geheimnisse über den Ex-Royal Prinz Harry:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.