Prinz Henrik: Es geht ihm immer schlechter! Seine ganze Familie ist bereits angereist

InTouch Redaktion
Sorge im dänischen Königshaus: Prinz Henrik liegt im Krankenhaus!
Foto: Getty Images

Das klingt nicht gut! Der Gesundheitszusatnd von Prinz Henrik (83) verschlechtert sich bereits seit Monaten. Erst vor wenigen Wochen machten Schlagzeilen die Runde, dass Prinz Henrik von Dänemark ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Nun sollen seine Angehörigen aus aller Welt zu ihm ans Krankenbett gereist sein.

 

Prinz Henriks Bruder: Es ist noch noch "eine Frage von Wochen"

Ein Familienmitglied erzählte sogar, wie schlecht es wirklich um Prinz Henrik steht. Sein Bruder Étienne de Monpezat verriet der dänischen Zeitung "BT", dass es bei dem 83-Jährigen nur noch "eine Frage von Wochen" sei.

Sorge im dänischen Königshaus: Prinz Henrik liegt im Krankenhaus!
 

Prinz Henrik von Dänemark: So schlecht geht es ihm wirklich!

Seine Angehörigen sind bereits auf dem Weg ins Kopenhagener Rigshospitalet, in dem der Prinz gerade behandelt wird. Sogar seinen Besuch bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea soll sein Sohn, Kronprinz Frederik (49), frühzeitig beendet haben.

 

Sogar sein Sohn ist vorzeitig nach Hause gekommen

"Wenn der Kronprinz vorzeitig nach Hause kommt, dann ist das ein Anzeichen, dass Prinz Henrik wahrscheinlich bald stirbt", vermutet Adelsexperte Sören Jakobsen sogar.

Nach Prinz Henriks Krankenhausaufenthalt im August hatte der Palast bekannt gegeben, dass der gebürtige Franzose an Demenz leidet. Mittlerweile wurden auch noch eine schwere Lungenentzündung und ein gutartiger Tumor bei ihm entdeckt.