Prinz Philip: Krankenhaus-Update! Jetzt meldet sich Prinz Charles zu Wort

Die Sorge um Prinz Philip ist groß. Wie geht es dem 98-Jährigen wirklich? Jetzt meldet sich sein Sohn Prinz Charles zu Wort.

Prinz Philip
Prinz Philip Foto: GettyImages

Am vergangenen Freitag wurde Prinz Philip ins Krankenhaus eingeliefert, um dort aufgrund einer Vorerkrankung behandelt zu werden. Natürlich ist die Sorge groß, denn der Ehemann von Queen Elizabeth ist bereits 98 Jahre alt!

Wie geht es Prinz Philip?

Nun gibt Prinz Charles ein Update zu dem Gesundheitszustand seines Vaters. „Er wird im Krankenhaus sehr gut versorgt. Im Moment ist das alles, was wir wissen“, erklärte er laut „Mirror“ während eines Aufenthalts in Fishlake. Genauere Details wollte der 71-Jährige nicht verraten.

Aufmerksamen Royal-Fans ist jedoch aufgefallen, dass die Queen wie gewohnt für die Kameras lächelt. Sie reiste noch am gleichen Tag nach Sandringham. Von Sorgen keine Spur! Bleibt zu hoffen, dass Philip bald wieder bei ihr sein kann – gesund und munter!

Hiobsbotschaft aus England! Wie schlecht geht es Queen Elizabeth wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.