intouch wird geladen...

Prinz Philip: Neue tragische Details nach seinem Unfall

Nach dem dramatischen Auto-Unfall von Prinz Philip kommen weitere tragische Details ans Licht...

Prinz Philip: Schock! Er könnte eine lebensgefährliche Hirnblutung haben
Prinz Philip: Schock! Er könnte eine lebensgefährliche Hirnblutung haben Foto: Getty Images

War er wirklich nur von der Sonne geblendet – oder hat er sich wieder einmal total übernommen? Nach dem dramatischen Auto-Unfall von Prinz Philip (97) kommen weitere tragische Details ans Licht. Und ganz England fragt sich: Wann muss er seinen Lappen abgeben?

Auch wenn er der Ehemann der Queen (92) ist, gelten für Prinz Philip die Gesetze. Und die besagen, dass er auch mit 97 noch Auto fahren darf. Erst letztes Jahr hat er den vorgeschriebenen Sehtest für ältere Fahrer erneut bestanden.

Prinz Philip hatte Glück im Unglück

Dennoch hätte er gewarnt sein müssen: Die Straße bei Schloss Sandringham gilt als Unfall-Schwerpunkt. 40 Mal krachte es in den letzten sechs Jahren dort, fünf Menschen kamen ums Leben. „Der Prinzgemahl und die drei Personen im zweiten Unfall-Fahrzeug hatten großes Glück, dass nicht mehr passiert ist“, so ein Ermittler.

Doch statt sich bei den Unfall-Opfern zu entschuldigen, ließ sich Philip noch tags darauf einen brandneuen Land Rover liefern – und wurde prompt erwischt, wie er ohne Sicherheitsgurt durch die Gegend fuhr. „Das ist typisch“, so ein Palast-Insider laut "das neue", „er lässt sich nichts vorschreiben.“ Und er ist ein Hitzkopf. Schon mehrmals berichteten Nachbarn, dass sie nur knapp einen Unfall mit Philips Auto vermeiden konnten, weil er zu schnell aus einer Seitenstraße geschossen kam. Muss erst etwas wirklich Schlimmes passieren, damit Philip seinen Führerschein abgibt? Vielleicht kann ihn die Queen überreden...

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.