Prinz Philip: Schlimmer Autounfall!

Schockierende Nachrichten um Prinz Philip! Der Mann von Queen Elizabeth hatte einen Autounfall.

Prinz Philip: Schlimmer Autounfall!
Prinz Philip: Schlimmer Autounfall! Foto: Getty Images

Obwohl Prinz Philip schon 97 Jahre alt ist, setzt er sich immer noch selber ans Steuer. Das wurde ihm jetzt zum Verhängnis...

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Prinz Philip: Autounfall!

Wie der Buckingham Palace jetzt offenbar bestätigt hat, war Prinz Philip am Donnerstag in einen Autounfall verwickelt. In der Nähe des Landsitzes Sandringham von Queen Elizabeth hat es geknallt. Prinz Philip saß selber am Steuer, wurde aber zum Glück nicht verletzt. Doch der Royal soll einen Schock erlitten haben. Außerdem soll noch jemand im Auto gewesen, möglicherweise ein Securitymann, doch auch er kam unverletzt davon.

Wie der Sender "Sky News" berichtet, soll es sich um einen kleineren Zusammenstoß gehandelt haben. Dabei soll das Auto des Prinzen aber zu Seite gekippt sein.

Prinz Philip: Wie geht es dem Mann von Queen Elizabeth wirklich?

Erst kürzlich berichtete die NEUE POST, dass der Zustand von Prinz Philip nicht gut sei. Er soll immer schwächer werden. Doch offenbar fühlt er sich noch so gut, dass er selber Auto fahren kann. Oder hat er sich da überschätzt? Ob die Queen ihn nach dem Unfall noch mal ans Steuer lässt, ist wohl fraglich...