Prinz Philip: Stich ins Herz! Warum tut Herzogin Meghan ihm das an?

Prinz Philip ist maßlos enttäuscht! Das wird er Herzogin Meghan nie verzeihen...

Herzogin Meghan und Prinz Philip
Foto: GettyImages

Der royale Rücktritt von Herzogin Meghan und Prinz Harry war eine große Überraschung für das britische Königshaus. Auch ihre Fans hätten niemals damit gerechnet, dass die beiden ihre Ämter einfach niederlegen und das Land verlassen. Zwar konnte in einer Krisensitzung schnell geklärt werden, wie es weitergehen soll, doch verziehen haben die Royals Meghan den Rückzieher offenbar nicht.

Prinz Philip ist enttäuscht

Besonders Prinz Philip soll nicht sonderlich gut auf Herzogin Meghan zu sprechen sein. Wie die Biografin Ingrid Seward im Interview mit "Sky News" verrät, ist der 99-Jährige mächtig enttäuscht. "Prinz Philip ist sehr, sehr enttäuscht, denn er hat seine Karriere bei der Navy aufgegeben, um der Königin zur Seite zu stehen und die Monarchie zu stützen", so Seward. Meghan hätte es allerdings nicht geschafft, die richtige Entscheidung zu treffen. "Er kann einfach nicht verstehen, warum sie Harry nicht unterstützt, sondern selbst im Mittelpunkt stehen will." 

Schon Philips Schwiegertochter Diana hatte damals große Probleme mit ihrer Rolle innerhalb der Königsfamilie.  "Er hat früher immer zu Diana gesagt, dass das kein Popularitäts-Wettbewerb ist, alle sollen zusammenhalten", so die Adelsexpertin.

Ist Herzogin Meghan etwa wieder schwanger? Mehr dazu erfahrt ihr im Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.