Prinz Philip wurde ins Krankenhaus eingeliefert!

InTouch Redaktion
Prinz Philip
Foto: Getty Images

Schon seit Tagen wird über den Gesundheitszustand von Prinz Philip spekuliert. Besonders groß wurde die Sorge, als der 96-Jährige nicht bei der traditionellen Ostermesse am Sonntag in der St. George's Kappelle auftauchte. Jetzt wurde der Mann von Queen Elizabeth ins Krankenhaus eingeliefert. Dort soll eine bereits geplante Hüft-OP stattfinden.

Prinz Philip: Trauriger Abschied!
 

Prinz Philip: Trauriger Abschied!

"Seine Royale Hochheit, der Duke von Edinburgh wurde heute Nachmittag ins King Edward VII Krankenhaus in London eingewiesen, um sich einer geplanten Operation an der Hüfte zu unterziehen, die morgen stattfinden wird", heißt es in einem offiziellen Statement.

Erst im Juni sorgte Prinz Philip mit seiner Gesundheit für Schlagzeilen. Er litt an einem Infekt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Im August 2017 absolvierte Prinz Philip seinen letzten offiziellen Auftritt. Er verabschiedete sich nach 65 Jahren in den Ruhestand. Wie berichtet wurde, soll der Monarch seine freie Zeit auf einem Landsitz der Royals verbringen. 

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken