Prinz William: "Das finde ich nicht fair" - Er macht seinem Ärger Luft

Auweia! Prinz William ist enttäuscht und alle sollen es wissen!

Prinz William
Foto: IMAGO / TT / Karin Törnblom

Prinz William hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich für Dinge einzusetzen, die ihm am Herzen liegen. Besonders die Klimakrise bereitet ihm derzeit schlaflose Nächte. In einem Interview kritisiert der Ehemann von Herzogin Kate nun Leute wie Jeff Bezos und Elon Musk dafür, dass sie Raumfahrt betreiben, anstatt nach Lösungen für das Problem zu suchen.

William ist wütend

"Wir brauchen einige der besten Köpfe der Welt, die darauf ausgerichtet sind, diesen Planeten zu reparieren, statt den nächsten Ort zu finden, den wir dann ebenso ruinieren", feuert William im neuen BBC Newscast Podcast. "Jetzt habe ich auch Kinder und im Gespräch mit anderen Eltern beginnt man, die Welt anders zu sehen. Ich möchte, dass die Dinge, die ich genossen habe - das Leben im Freien, die Natur, die Umwelt - auch für meine Kinder da sind und ebenso für die Kinder aller anderen."

Und weiter: "Wenn wir nicht aufpassen, rauben wir unseren Kindern die Zukunft durch das, was wir jetzt tun. Und das finde ich nicht fair. Ich möchte meinen kleinen Einfluss und mein Profil nutzen, um unglaubliche Menschen hervorzuheben, die unglaubliche Dinge tun - und werde dabei helfen, einige dieser Probleme zu lösen"

So süß sind die Kinder von Herzogin Kate und Prinz William:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.