Prinz William & Prinz Harry: Versöhnung! Jetzt ist alles anders

In ihrer Trauer sind Prinz William (38) und Prinz Harry (36) vereint. Im Gleichschritt hinter dem Sarg ihres Opas kommt es ohne Worte zur Versöhnung. Aber wie lange hält dieser Frieden?

Prinz William und Prinz Harry
Foto: imago

Wochenlang herrschte nach dem skandalösen Interview zwischen den Brüdern nur Funkstille. Meghan (39) und Harry hatten dem Palast und der Familie unter anderem Rassismus und Mobbing vorgeworfen. Die Geschwister warteten seitdem auf eine Entschuldigung des anderen. Doch dann kam alles anders. Gegen 1 Uhr morgens klingelte das Telefon. Es war William. Und die Angst, die Harry seit seinem Umzug nach Kalifornien plagte, wurde Wirklichkeit: Ihr geliebter Opa Philip († 99) war für immer eingeschlafen. Harry würde ihn nie wieder sehen.

Prinz Harry und Prinz William haben endlich zueinander gefunden

Das Telefonat dauerte keine fünf Minuten. Dass aber William selbst anrief, empfand Harry als Friedensangebot. Vorerst scheint alles vergessen, was zwischen ihnen steht. Sie haben nämlich mehr als einen Großvater verloren: Er war ihr Berater, Antreiber und Kritiker – und er machte die Jungs zu den Männern, die sie heute sind. Wie soll es ohne ihn weitergehen?

Nach der Todesnachricht stieg Harry allein in ein Linienflugzeug, um William und der restlichen Familie in England beizustehen. Der Wahl-Amerikaner wird jedoch nicht ewig bleiben. Denn in Kalifornien warten sein Sohn Archie (1), seine ungeborene Tochter – und natürlich Ehefrau Meghan (39). Und so schlummert ein ungutes Gefühl in Williams Magengrube. Aber es ist jetzt nicht die Zeit, über ihre Differenzen zu sprechen. Lieber schwelgen sie in Erinnerungen an ihren Opa. "Ein Mann, der viel für uns geopfert hat", so William laut "Das Neue". "Ein legendärer Scherzkeks", ergänzt Harry. "Ein Mann, der mit einem Bier in der Hand sagen würde: 'Macht weiter!'", sind sich beide einig.

Seite an Seite, mit gesenkten Köpfen folgen sie ihrem Großvater zu seiner letzten Ruhestätte. Wischen unauffällig ihre Tränen weg. Doch was sie gerade vereint, kann die Kluft zwischen ihnen nur für den Moment überwinden.

Große Sorge um Herzogin Kate! Wie geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.