Prinzessin Eugenie: Erschütternde Diagnose!

InTouch Redaktion
Prinzessin Eugenie: Erschütternde Diagnose!
Foto: Getty Images

Prinzessin Eugenie könnte im Moment wohl nicht glücklicher sein. Vor Kurzem hat sich die 27-Jährige mit ihrem Freund Jack Brooksbank verlobt und schwebt auf Wolke Sieben. Doch die Prinzessin war nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens. Denn mit zwölf Jahren bekam sie eine erschütternde Diagnose, die ihr Leben für immer verändert!

Prinzessin Eugenie: Verlobung mit Jack Brooksbank
 

Prinzessin Eugenie: Verlobung mit Jack Brooksbank

 

Prinzessin Eugenie hat eine unheilbare Wirbelsäulenverkrümmung 

Mit zwölf Jahren wurde bei Prinzessin Eugenie eine unheilbare Wirbelsäulenverkrümmung entdeckt. Ein Schock! Doch die junge Frau ließ sich nicht unterkreigen. "Als ich  zwölf Jahre alt war, wurde bei mir Skoliose diagnostiziert und seitdem lebe ich mit zwei 30 Zentimeter langen Metallstangen in meinem Rücken. Das hätte mein Leben negativ beeinflussen und mich davon abhalten können, Dinge zu tun, die ich liebe. Du hast mir geholfen, nicht den Mut zu verlieren. Nicht aufzugeben. Ohne Angst zu leben", erklärt sie auf einem Event in London.

 

Prinzessin Eugenie: Ihre Familie gab ihr Halt

Halt bekam Prinzessin Eugenie damals von ihrer Familie. Vor allem von ihrer Schwester Beatrice. "Als meine große Schwester inspirierst du mich! Ich finde es toll, dass wir als Team hart dafür arbeiten, uns gegenseitig zu unterstützen – ganz gleich, was da kommt", schwärmt die Britin weiter. Denn auch wenn es mal Zoff zwischen den beiden Frauen gibt, am Ende halten sie immer zusammen!