Prinzessin Madeleine: Drama in der Familien-Villa!

Prinzessin Madeleine kommt einfach nicht zur Ruhe: Jetzt bekommt sie neuen Ärger aus ihrer schwedischen Heimat.

Prinzessin Madeleine & Chris O'Neill: Alles aus! Diese Entscheidung verändert ihr Leben!
Prinzessin Madeleine & Chris O'Neill: Alles aus! Diese Entscheidung verändert ihr Leben! Foto: Getty Images

Sicherheit hatte die höchste Priorität bei der Wahl ihres neuen Domizils in Florida. Denn nach dem schlimmen Einbruch in ihrer alten Villa fühlten sich Prinzessin Madeleine (37) und Chris O‘Neill (45) mit ihren drei Kindern dort nicht mehr wohl. Die Luxusvilla der Prinzessin ist sicher geschützt und von Palmen und einem hohen Zaun umgeben. Das Anwesen lässt ein abgeschirmtes Leben zu. Die fünfköpfige Familie scheint ihr Zuhause gefunden zu haben. „Im Moment funktioniert es großartig, die Kinder sind glücklich in der Schule und es ist einfacher für Chris, weil die Kunden, mit denen er arbeitet, auch in Miami sind.“

Prinzessin Madeleine wird scharf kritisiert

Dennoch findet Madeleine keinen Frieden. Nun nämlich wird an die Adresse der dreifachen Mutter wieder neue Kritik aus Schweden laut. Besonders die Regionen Gästrikland und Hälsingland haben sich auf Madeleine eingeschossen. Grund: Die Prinzessin trägt in beiden Gebieten den Titel Herzogin, soll die Regionen aber seit Jahren vernachlässigen. Laut dem TV-Journalisten Lars Ragnar Forssberg war sie dort seit 2015 nicht mehr in der Öffentlichkeit zu sehen. Er wettert gegenüber der Zeitung „Svensk Dam“: „Sie benimmt sich schlecht. Die Leute vermissen sie.“

Seit Jahren wird ihr vorgeworfen, zu wenig Auftritte wahrzunehmen.Außerdem fällt auf, dass sie ihre Postings nur noch auf Englisch schreibt – sogar Geburtstagsglückwünsche an ihre älteste Tochter Leonore (6). Davor formulierte sie diese immer auf Schwedisch. Ein Indiz dafür, dass ihr Herz nun ganz und gar in Amerika zu Hause ist? Der Ärger macht auch vor Madeleines abgesichertem neuen Luxusdomizil nicht Halt.

Ist Prinzessin Victoria wieder schwanger? Die verdächtigen Bilder zeigen wir im folgenden Video:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.