Prinzessin Madeleine: Drama hinter den Palastmauern

InTouch Redaktion

Prinzessin Madeleines Umzug nach Florida versetzt den Hof in Aufruhr. Königin Silvis ist verzweifelt...

Prinzessin Madeleine & Chris O'Neill: Alles aus! Diese Entscheidung verändert ihr Leben!
Foto: Getty Images
  1. Prinzessin Madeleine ist das Sorgenkind
  2. Mutet Madeleine ihrer Familie zu viel zu?
  3. Königin Silvia steht alleine da

Sie sieht ihr eigenes Kind ins Unglück rennen. Königin Silvia macht sich große Sorgen um Madeleine. Sie soll sogar verzweifelt versucht haben, ihre jüngste Tochter vom Umzug abzuhalten. Denn der Unmut der Schweden gegen die Königstochter wächst. Verbreitet ist die Meinung, dass sie sich auf Kosten der Steuerzahler ein schönes Leben macht. Auch Madeleines Geschwister zeigen Unverständnis.

 

Prinzessin Madeleine ist das Sorgenkind

Nun fürchtet die Monarchin. dass der Riss durch die Familie immer größer wird. Denn auch Victoria appellierte an ihre kleine Schwester, sich diesen Schritt gut zu überlegen. Madeleine blieb stur. Es gab Streit. Und zu ihrem Bruder Carl Philip ist das Vrehältnis wegen seiner Frau Sofia ebenfalls angespannt. Unter diesen Spannungen leidet Silvia. Als Mutter schmerzt sie das besonders. Sie möchte, dass alle ihre Kinder glücklich sind. Und auch ihre Enkel. Jetzt ist ein langer Flug nötig, wenn sie Madeleines drei süße Kinder sehen möchte. Für die 74-Jährige wird das mehr und mehr zur Strapaze.

 

Mutet Madeleine ihrer Familie zu viel zu?

Auch ihr enger Terminkalender erlaubt zeitlich keine großen Aufenthalte in Amerika. Durch Madeleines Arbeits-Ausfall für die Krone hat sie ein größeres Pensum zu bewältigen. So auch für ihre Stiftung "Childhood", deren Vorsitz Madeleine eines Tages übernehmen soll.

Prinzessin Madeleine & Chris O'Neill: Alles aus! Diese Entscheidung verändert ihr Leben!
 

Prinzessin Madeleine & Chris O'Neill: Alles vorbei! Diese Entscheidung verändert ihr Leben!

Drama hinter den Palastmauern: Mutet Madeleine ihrer Mutter zu viel zu? Sie setzt ihre Gesundheit aufs Spiel. Im Dezember 2016 erlitt die schwedische Monarchin bereits ihren zweiten Schwindelanfall und musste ins Krankenhaus. Doch Schwäche kann sich die gebürtige Deutsche gerade nicht leisten.

 

Königin Silvia steht alleine da

Ein weiteres Herzensprojekt bereitet ihr Kummer. Mit aller Macht kämpft sie für ein Pflegeheim ihrer Stiftung, das für demenzkranke Menschen gebaut wurde. Die Nachbarn haben wegen der Einrichtung Beschwerde eingelegt und fordern den Abriss. Ein Scheitern vor Gericht wäre für Silvia eine schmerzliche Niederlage. In solchen Momenten kann nur die Familie trösten. Aber die ist leider gerade nicht intakt.

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken