Prinzessin Victoria und Prinz Daniel: Böser Ehe-Streit erschüttert den Palast

Zum ersten Mal sind sich Prinzessin Victoria und Prinz Daniel von Schweden uneinig. Das spaltet den Hof.

Prinzessin Victoria und Prinz Philipp
Foto: Getty Images

Eigentlich gelten Prinzessin Victoria und Prinz Daniel als ein Herz und seine Seele. Doch jetzt hat diese Einigkeit Risse bekommen. Am schwedischen Hof nehmen die Angestellten Reißaus, wenn die beiden im Anmarsch sind. Denn das Paar liegt im erbitterten Clinch. Warum?

 

Prinz Daniel will nicht nachgeben

Victorias engste Beraterin Karolin A. Johansson verlässt ihren Posten, und Nachfolgefrage entzweit Victoria und Daniel. Auf den Platz des Hofchefs wünscht sich Prinz Daniel einen erfahrenen Mann, der auch als Mentor für ihn fungieren kann. Laut dem Internet-Portal "Stoppa Pressarna" möchte sich die Kronprinzessin hingegen eher an der Kompetenz der Bewerber orientieren. Daniel passt das ganz und gar nicht. Wie schon bei Auseinandersetzungen mit seinem Schwiegervater König Carl Gustaf schaltet er auf stur.

Prinzessin Victoria im H&M-Look: Dieser Style lädt zum "nach shoppen" ein!
 

Prinzessin Victoria: Hurra, es ist so weit! Königin Silvia hat es verraten

Der Hof soll inzwischen in zwei Lager gespalten sein. Jeder soll für seine Seite Partei ergriffen haben, was die früher so gute Stimmung negativ beeinflusse. Das letzte Wort bei der Entscheidung hat Prinzessin Victoria. Und Daniel bleibt nichts anderes übrig, als seinen Ärger runterzuschlucken. Fragt sich nur, wie lange das gut geht...

Schon früher gab es Spekulationen um eine Ehe-Krise bei Victoria und Daniel: