Prinzessin Victoria von Schweden: Tränen in der Öffentlichkeit

InTouch Redaktion

Tränen-Drama bei Kronprinzessin Victoria von Schweden (40): Am vergangenen Samstag würde mit einem Gottesdienst den Opfern des Terroranschlags von Stockholm, der sich am 7. April 2017 ereignete, gedacht.

 

Victoria von Schweden zeigte sich tief getroffen

Victoria von Schweden besuchte diesen Gottesdienst und konnte ihre Betroffenheit einfach nicht verbergen. Die Tränen liefen ihr übers Gesicht, Prinz Daniel (44) tröstete sie so gut es ging.

Victoria von Schweden muss sich entscheiden
 

Victoria von Schweden: Herzzerreißendes Drama! Ihre schwerste Entscheidung

Ein Attentäter war vor einem Jahr mit einem LKW in der Fußgängerzone Amok gefahren. Fünf Menschen starben, zahlreiche weitere wurden verletzt.

 

Prinzessin Viktoria von Schweden: "Ich fühle große Trauer und Leere"

Wie am Samstag waren es auch am Tag des Attentats selbst unglaublich schwere Momente für Prinzessin Victoria. Diese war damals sogar Regentin ihres Landes, weil ihr Vater ins Ausland gereist war.

"Ich fühle große Trauer und Leere", gab die 40-Jährige am Tag nach dem Angriff offen zu. "Aber ich fühle trotzdem eine Stärke, denn die Gesellschaft hat mit enormer Kraft gezeigt, dass wir uns dem hier entgegensetzen."

 
Trendige Sneaker auf otto.de entdecken