Prinzessin Victoria von Schweden: Tränen-Drama!

Sie toben durch den Schnee, rodeln lachend die Hügel im Haga-Park herunter – eine fröhliche Familie, die jeden gemeinsamen Moment genießt! Wenn man Victoria, Daniel (44) und ihre Kinder Estelle (5) und Oscar (1) so sieht, geht einem das Herz auf.

Victoria von Schweden: Jetzt wird ihr Prinz Daniel auch noch verspottet!
Victoria von Schweden und Prinz Daniel machen gerade schwere Zeiten durch Foto: Getty Images

Doch ihr Weg zum Glück war ein steiniger, und sicher flossen auch einige heimliche Tränen!

Nie vergessen werden wir die Bilder der damals 20-jährigen Kronprinzessin: ihre Arme spindeldürr, das Kinn spitz. Die Last auf ihren Schultern war zu schwer geworden – die junge Frau erkrankte an Magersucht.

Sie tauchte ab, ging zum Studium in die USA. „Dort erhielt ich professionelle Hilfe, das war wichtig für mich“, offenbarte die Schwedin offen wie nie im Interview zu ihrem 40. Geburtstag. „Ich wollte immer so viel mehr als das, was ich leisten konnte.“ Erst nach zwei Jahren kehrte sie in ihre Heimat zurück, ihre Ess-Störung hatte sie besiegt. „Ich bin dankbar, dass ich Hilfe bekommen habe. Es ist gar nicht so leicht, sich allein aus solch einer Situation herauszuziehen. Mir ging es wirklich sehr schlecht, ich hatte große Angst.“

Prinzessin Victoria leidet unter einer Leseschwäche

Auch litt das älteste Kind von König Carl Gustaf (71) und Königin Silvia (74) in jungen Jahren sehr unter der vererbten Lese- und Schreibschwäche Dyslexie. „Ich dachte immer, ich sei dumm und langsam“, gestand die Thronfolgerin einmal.

Dass sie heute eine so starke Frau ist, hat Victoria auch ihrer großen Liebe zu verdanken. In ihren ehemaligen Fitness-Trainer verliebte sie sich 2001, doch das Paar hielt seine Beziehung zunächst geheim. Der Grund: Sowohl am Hof als auch im Volk rümpfte man die Nase über den Bürgerlichen. Aber die beiden kämpften um ihre Liebe und überwanden alle Widerstände gemeinsam. Auch standen sie die schwere Zeit gemeinsam durch, als Daniel ein Jahr vor ihrer Traumhochzeit 2010 eine Spenderniere von seinem Vater transplantiert bekam.

Auch wenn die Sorgen nie ganz aufhören und Daniel auf Medikamente angewiesen ist, überwiegt heute das Glück. Die Geburt ihrer beiden Kinder setzte ihrer Ehe das Sahnehäubchen auf. Victoria: „Ich gehöre sicherlich zu denjenigen, die sich wirklich danach gesehnt haben, Mama zu werden. Und seit ich es geworden bin, ist dies natürlich für mich das größte Geschenk.“ Und dafür ist sie jeden Tag dankbar!

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.