Promi Big Brother 2017: Der Flirt zwischen Sarah Knappik und Dominik Bruntner soll nur ein Fake sein

Im "Promi Big Brother"-Haus entwickelt sich gerade eine Liebelei zwischen den Models Sarah Knappik und Dominik Bruntner - zumindest scheint das für den Zuschauer so.

Tatsächlich soll die Liebschaft aber nur gespielt sein.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Der hat schon vorher versucht, das für hier drin klarzumachen", erzählt sie Willi. "Verstehst du, was ich meine. Er hat anfangs auch bei mir angetastet."

"Ist das wirklich wahr?", fragt Willi und lässt dabei fast einen Hauch echter Entrüstung erahnen. "Also kann ich davon ausgehen, dass das gespielt ist?"

Sarah soll sich auf die Fake-Liebelei eingelassen haben

"Kann auch sein", antwortet Evelyn Burdecki. Im "Big Brother Sprechzimmer" führt sie das etwas später noch genauer aus: "Wir haben viele Zuschauer und so ne Love-Story kommt ja immer gut." Auch Sarah habe gewusst, dass sie nicht die einzige war, die Mister Germany Dominik gebeten hatte, sein kleines Spielchen mitzuspielen.

Evelyn sagte Dominik Bruntner damals ab. Scheinbar hat sie ihre Meinung jetzt jedoch geändert. Zwischen Evelyn und Willi knisterte es auch in der kommenden "Promi Bug Brother"-Folge gewaltig. Aber wer weiß, vielleicht sind das ja echte Gefühle...