intouch wird geladen...

Promi-News aus Hollywood: Selena Gomez ist auf dem Weg der Besserung

Neues Jahr, neues Glück? Selena Gomez geht es nach ihrem Nervenzusammenbruch endlich besser!

Selena Gomez
Selena Gomez Foto: Getty Images

Was haben wir uns dieses Jahr nicht für große Sorgen um Selena Gomez gemacht! Anfang November wurde die Sängerin wegen eines Nervenzusammenbruchs ins Krankenhaus eingeliefert. Knapp einen Monat musste sie stationär behandelt werden. Obwohl Selena die Klinik mittlerweile wieder verlassen durfte, fehlte von ihr jede Spur. Jetzt meldete sich ein Bekannter zu Wort.

So geht es Selena wirklich

Besonders ihre Freunde spenden der Sängerin in dieser schweren Zeit Kraft. "Selena sieht super aus. Seit sie ihre Behandlung beendet hat, verbringt sie viel Zeit mit Freunden. Sie scheint sehr glücklich. Selena geht es viel besser und sie freut sich darauf, zur Normalität zurückzukehren. Sie ist oft bei ihrer Familie und bei Freunden", verriet der Insider dem amerikanischen "People"-Magazin.

Selenas Krankenakte ist lang

Die 26-Jährige hat schließlich schon einiges hinter sich. Sie leidet an der Krankheit Lupus, musste sich sogar eine Niere transplantieren lassen. Außerdem litt sie immer wieder an Panikattacken und Angstzuständen. Zwar befindet sich Selena mittlerweile wieder auf dem Weg der Besserung, doch komplett gesund ist sie noch lange nicht. "Sie fühlt sich erfrischt und ihr Kopf ist freier, aber sie wird regelmäßig Arzttermine wahrnehmen, da sie immer noch um ihre Gesundheit kämpft", offenbarte ein Bekannter gegenüber "E! News". Klingt fast so, als ob sich Selena auch weiterhin aus der Öffentlichkeit zurückziehen wird...

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.