Promi News: Pietro Lombardi - Trauriges Familien-Drama!

Jahrelang herrscht zwischen Pietro Lombardi und seinen Eltern Funkstille. Jetzt redete er offen wie nie über den schlimmen Familien-Streit.

Pietro Lombardi
Pietro Lombardi Foto: Getty Images

2011 gewann Pietro Lombardi nicht nur "DSDS", sondern lernte auch seine große Liebe Sarah kennen. Doch all das brachte auch Schattenseiten mit sich. Pietro brach kurz nach dem Finale den Kontakt zu seinen Eltern ab. "Wir haben von Pietro seit dem Finale nichts mehr gehört!", klagten seine Eltern damals gegenüber der "Bravo". "Mein Sohn redet nur noch mit seiner kleinen Schwester Sarah. Ihr hat er verboten, uns seine neue Handynummer zu geben!"

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

So kam es zum Familien-Zoff

Der Grund für den Bruch war seine damalige Freundin Sarah. Das Verhältnis von ihr und seiner Familie war von Anfang an angespannt. Doch damals stand er auf Sarahs Seite. Heute zeigt er sich jedoch einsichtig. „Ja, ich habe einen Fehler gemacht. Ich war damals todesverliebt und habe nur an meine Liebe gedacht und komplett alles vergessen. Und da waren ja auch immer so Streitereien zwischen meiner Familie und Sarah - und ich habe mich dann halt für Sarah entschieden", erzählte er in der RTL-Sendung "Die Pietro Lombardi Story". Trotzdem steht er zu seiner damaligen Entscheidung. "Sarah war meine große Liebe und deswegen bereue ich das auch nicht wirklich, weil es sich in dem Moment richtig angefühlt hat.“

Pietro und seine Eltern haben sich wieder vertragen

Erst nach der Trennung von Sarah 2016 kam es zu großen Versöhnung. „Kurz nach der Trennung bin ich hingegangen und habe gesagt: 'Okay, lass mal reden!' Weil mir klargeworden ist, was da passiert ist. Dass ich praktisch die Menschen, die mich großgezogen haben, komplett vernachlässigt habe für eine Frau", offenbarte der "DSDS"-Juror. "Heute ist das Verhältnis mega. Wir haben uns ausgesprochen.“