"Promis unter Palmen": Damit hat keiner gerechnet!

Nach dem "Promis unter Palmen"-Aus kommt die bittere Wahrheit ans Licht!

Promis unter Palmen
Foto: SAT.1

In diesem Jahr stand "Promis unter Palmen" unter keinem guten Stern. Obwohl die Show nach Willi Herrens Tod nicht mehr ausgestrahlt wurde, sorgten die beiden ausgestrahlten Folgen schon für genug Aufsehen und Kritik. Der Homophobie-Skandal um Prinz Markus von Anhalt bleibt unvergessen. Und auch die anderen Kandidaten glänzten nicht gerade durch ihr sympathisches Verhalten. Besonders bitter: Mittlerweile haben nicht einmal mehr eingefleischte Trash-TV-Fans Lust auf die Sendung!

Heftige Kritik an der Show

"Das was ich über die letzte Staffel ‚Promis unter Palmen‘ gehört habe, hat mir den Spaß am Trash-TV genommen. Gewalt, Drogen, Mobbing – das hat für mich nichts mit Unterhaltung zu tun", feuert Ennesto Monté im Gespräch mit "Bild". "Du brauchst doch solche Formate, die lustig sind."

Mit seiner Meinung steht er nicht alleine da. Auch andere Promis und Zuschauer kritisieren die Show heftig. Auf Twitter haben sich nach der ersten Folge die schockierten Kommentare gehäuft.

Und auch auf Instagram hagelt es heftige Kritik. Da sollte der Sender sich vielleicht noch einmal genau überlegen, ob und wie es mit der nächsten Staffel weitergehen soll...

Elena Miras nimmt kein Blatt vor den Mund! Mit diesen Promis hatte sie schon Beef:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.