intouch wird geladen...

Queen Elizabeth: Hiobsbotschaft! Große Trauer hinter den Palastmauern

Große Trauer am britischen Hof! Queen Elizabeth hat ihren geliebten Hund Vulcan verloren.

Queen Elizabeth
Queen Elizabeth ist schon seit ihrer Kindheit ein großer Hunde-Fan. Foto: GettyImages

Es ist kein Geheimnis, dass Queen Elizabeth ein großer Hundefreund ist. Die Monarchin hatte schon ihr ganzes Leben lang Corgis und liebt es, von den flauschigen Vierbeinern umgeben zu sein. Vor kurzem mussten Herzogin Kate und Prinz William sich bereits von ihrem geliebten Familienhund Lupo verabschieden. Nun hat Elizabeth auch ihren Hund Vulcan verloren.

Queen Elizabeth
Wenn es um Hunde geht, ist Queen Elizabeth stets Feuer und Flamme. Foto: GettyImages

Trauriger Abschied von Vulcan

Wie die britische "The Sun" unter Berufung auf einen Palast-Insider berichtet, ist Vulcan gestorben. Somit bleibt der Queen nur noch ein Hund namens Candy. Vor rund zwei Jahren entschied sie sich dazu, keine weiteren Hunde mehr bei sich aufzunehmen, damit keiner davon sie überlebt und am Ende ohne sie weiterleben muss.

Vulcan war übrigens ein sogenannter "Dorgi". Einer der königlichen Corgis hatte sich damals mit dem Dachshund ihrer Schwester Prinzessin Margaret gepaart. Schon als 18-Jährige fing Elizabeth an, ihre geliebten Hunde zu züchten. Ihre insgesamt über 30 Hunde führten ein luxuriöses Leben und wurden sogar täglich bekocht. "An einem Tag gibt es Lamm, an einem anderen Rind und am nächsten Huhn", verriet der ehemalige Koch der Queen, Darren McCrady, gegenüber "Mirror".

Die 11 größten Geheimnisse von Queen Elizabeth lüften wir im Video:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.