Queen Elizabeth II: Das steckt wirklich hinter ihrem Fernbleiben zur Taufe!

InTouch Redaktion
Queen Elizabeth II.: Tränen-Zusammenbruch!
Foto: dpa

Gestern waren die Windsors dabei zu sehen, wie sie die Taufe des dritten Kindes von Herzogin Kate und Prinz William feierten. Dass dabei alle Blicke vor allem auf dem kleinen Prinz Louis lagen, ist klar. Zwei Personen wurden von den Briten allerdings trotzdem sehnsüchtig vermisst: Die Queen und Prinz Philip! Viele royalen Fans fragten sich besorgt: Was hat es mit dem Fernbleiben der beiden auf sich?

Queen Elizabeth
 

Queen Elizabeth II: Folgenschwere Entscheidung!

 

Queen Elizabeth und Prinz Philip bleiben der Taufe fern

Obwohl die Queen eigentlich ihren royalen Pflichten stets gewissenhaft nachkommt, mussten die Briten gestern voller Sorge beobachten, wie sie der Taufe ihres Ur-Enkels, Prinz Louis, fernblieb. Wie es durch den Palast heißt, habe man sich schon seit längerem dazu entschlossen, dass das königliche Ehepaar nicht an der Tauf-Zeremonie teilnehmen wird. Eine Frage blieb dabei jedoch ungeklärt: Was sind die Gründe dafür?

 

Queen Elizabeth und Prinz Philip: Darum kamen sie nicht zur Taufe

Wie die britische Internetzeitung "Independent" berichtet, soll es zwei Gründe gegeben haben, warum die Queen und Prinz Philip nicht bei der Taufe anwesend waren. So soll es zu einem darauf zurück zu führen sein, dass die Königin noch eine anstrengende Woche vor sich hat und zum anderen die Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag der Royal Air Force anstehen. Des Weiteren soll die Königin am Freitag Donald Trump empfangen. Warum Prinz Philip nicht anwesend war, lässt sich damit erklären, dass er sich schon seit Längerem in den wohlverdienten Ruhestand zurückzog.