Queen Elizabeth II.: Erschütternde Nachrichten aus England!

Alles Fäden laufen bei ihr zusammen: Queen Elizabeth II. ist das Familienoberhaupt.

  1. Die Queen bangt um ihren Ehemann Philip
  2. Prinz Williams Gesundheit in Gefahr?
  3. Auch Prinz George gibt Anlass zur Sorge

Im Moment ist das wohl mehr Fluch als Segen, denn ihre Familie ereilt eine Hiobsbotschaft nach der nächsten. Machen die Sorgen die Monarchin noch krank?

Sie ist eine der einflussreichsten Frauen der Welt und gewohnt, das Zepter in der Hand zu halten. Doch jetzt muss die Queen schmerzlich erfahren, dass es Dinge gibt, bei denen sie machtlos ist.

 

Die Queen bangt um ihren Ehemann Philip

Tapfer schlägt sich Königin Elizabeth durch den königlichen Alltag. Denn die Gesundheit ihres Prinzgemahls Philip (97) lässt es einfach nicht mehr zu, dass er sie begleitet. Nach seinem Rückzug aus der Öffentlichkeit im Mai 2017 verliert sich seine Spur auch bei privaten Terminen zusehends. Er schwänzte die Taufe seines jüngsten Ur-Enkels Louis (4 Monate), dann verbrachte er den Anfang des Sommers getrennt von der Queen in Sandringham - sie verweilte in Balmoral. Während alle anderen royalen Mitglieder sie besuchten, schaffte es ihr Gatte erst jetzt. Der 97-Jährige brauchte Ruhe. Nach 71 gemeinsamen Jahren wiegt die Angst um ihren geliebten Ehemann schwer.

 

Prinz Williams Gesundheit in Gefahr?

Doch das ist nicht alles, was der Queen Kummer bereitet. Hätte sie gewusst, in welcher Gefahr ihr Enkel William schwebte, als er 2009 bei der Royal Air Force auf dem "Sea King"-Hubschrauber anheuerte, wäre sie nicht nur "not amused" gewesen, sondern hätte es schlichtweg verboten. Denn jetzt kam heraus: Die Piloten an Bord waren krebserregendem Asbest ausgesetzt. Was für ein tödliches Risiko für den künftigen Thronfolger! Denn in vier Jahren flog er mehr als 150 Einsätze. Insgesamt verbrachte William über 1300 Stunden in der Luft. Spätfolgen des Schadstoff-Alarms können nicht ausgeschlossen werden.

Queen Elizabeth: Prinz William und Herzogin Kate brechen mit dem Protokoll!
 

Queen Elizabeth II.: Hiobsbotschaft aus dem Palast!

 

Auch Prinz George gibt Anlass zur Sorge

Wie viel Leid erträgt die Queen noch, ohne daran zu zerbrechen? Denn auch ihr Ur-Enkel George hat es momentan nicht leicht. Ab September geht der Fünfjährige in die erste Klasse der "Thomas's Battersea"-Schule - und sein Stundenplan hat es in sich. Die 13 Schulfächer auf seinem Stundenplan überfordern den keinen Royal. Er leidet unter all den Pflichten. Seine Ur-Großmutter wäre die einzige, die das ändern könnte, denn als Monarchin hat sie traditionell die Kontrolle über die Erziehung und Ausbildung aller Königskinder.