Queen Elizabeth II.: Trauriger Entschluss nach Weihnachten

Seit über 67 Jahren sitzt Queen Elizabeth II. auf dem Thron. Doch bald könnte Prinz Charles als Prinzregent die Geschäfte übernehmen...

Queen Elizabeth II.
Queen Elizabeth II. Foto: GettyImages

Ruhe und Besinnlichkeit zu Weihnachten kann man sich im Hause Windsor vorerst abschminken. Dunkle Skandalbotschaften überschatten das Fest. Als wäre das nicht genug, kam jetzt auch noch eine unfassbare Neuigkeit ans Licht: Königin Elizabeth (93) soll bereites ihren Rücktritt planen!

Die sonst so unerschütterliche Monarchin zeigte sich nach dem Sex-Skandal-Interview ihres Lieblingssohns Andrew (59) ungewohnt verletzlich. Immer wieder zieht sie sich zurück, will nicht gestört werden. Sie nimmt sich Zeit: Queen Elizabeth II. will die Zukunft der Monarchie neu ordnen.

Übergibt die Queen ihr Amt an ihren Nachfolger?

Eigentlich stand für die Queen stets fest: „Mein Amt gilt auf Lebenszeit!“ Aber jetzt schwindet ihre Kraft. Nicht nur der Andrew-Skandal, auch die Sorgen um ihren kranken Gatten, Prinzgemahl Philip (98), rauben ihr den Schlaf.

In dieser Lage kommt ihr ein jahrhundertealtes Gesetz ganz recht: Ohne abzudanken, kann sie all ihre Aufgaben auf den Thronfolger übertragen. Das heißt: Elizabeth bleibt Königin, Charles (71) wird Prinzregent. Noch hat Charles etwas Zeit, ein Wechsel wird es wohl auf keinen Fall vorm 95. Geburtstag der Queen geben, am 21. April 2021. König wird er allerdings erst nach ihrem Tod.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.