Queen Elizabeth: Jetzt trifft sie eine folgenschwere Entscheidung

Queen Elizabeth hat nun eine folgenschwere Entscheidung getroffen, die vor allem Prinz Harry und Herzogin Meghan bitter aufstoßen wird...

Queen
Foto: Getty Images

Wie Herzogin Meghan und Prinz Harry erst kürzlich bekannt gaben, wird am 07. März ein Interview mit Oprah im US-TV ausgestrahlt, in dem sie unter anderem über ihr Leben am britischen Hof berichten. Für die Queen und den Rest der königlichen Familie nun Grund genug, um ein Gegenauftritt zu planen...

Meghan und Harry wollen auspacken

Wie durch den Pressesprecher von Meghan und Harry gegenüber mehrere US-Medien berichtet wurde, wollen Meghan und Harry das Interview am 07. März dazu nutzen, um einige intime Einblicke in ihr Leben zu geben. Dabei wollen sie unter anderem über ihr Leben am britischen Hof auspacken. Für die königliche Familie ein wahrer Affront! Schließlich ist es den Royals eigentlich nicht gestattet über solch private Themen öffentlich zu reden. Ist dies nun auch der Grund dafür, warum die royale Familie eine Gegenauftritt plant?

Die Queen schießt zurück

Laut "Mirror" soll nämlich ebenfalls am 07. März ein TV-Auftritt von der royalen Familie in Planung sein. Da der alljährlich im März stattfindenden Gottesdienst zum Commonwealth Day ausfallen muss, soll stattdessen an dem Tag eine TV-Show mit hochrangigen Royals ausgestrahlt werden. Mit von der Partie sind die Queen, Prinz Charles, Herzogin Camilla, Prinz William und Herzogin Kate sowie Gräfin Sophie von Wessex. Was wohl Meghan und Harry über diesen Plan denken? Bis jetzt äußerten sie sich noch nicht dazu...

Große Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.