Queen Elizabeth: Sie muss für immer Lebewohl sagen!

Traurige Nachrichten von Queen Elizabeth! Die Monarchin muss nun einen traurigen Abschied verkraften...

Queen Elizabeth
Getty Images

Was muss Queen Elizabeth dieses Jahr noch alles ertragen? Zuerst erschütterte Prinz Andrew das Königshaus mit seinem Skandal, dann traten Harry und Meghan von ihren Ämtern zurück. Jetzt der nächste Tiefschlag...

Queen Elizabeth durchlebte schwere Monate

Dieses Jahr wird die Königin in keiner guten Erinnerung behalten. Nachdem ihr Enkel Harry und dessen Frau Meghan der Krone den Rücken zu kehrten, erschüttern immer neue Negativ-Schlagzeilen um die beiden das Königshaus. So erschien in der vergangen Woche auch die Biografie "Finding Freedom", in der Meghan und Harry intime Einblicke hinter die Palastmauern gaben. Für die Königin ein absoluter Affront. Doch als wenn sie nicht schon genug Kummer hätte, muss sie jetzt auch noch einen bitteren Abschied ertragen...

Die Queen ist traurig!

Wie nun durch " ITV News" berichtet wurde, musste ein geliebtes Pferd der Queen eingeschläfert werden. Wie es heißt, habe dich der Vierbeiner einer Verletzung zugezogen, von der er sich nicht mehr erholte. Via "Twitter" wird verkündet: "Uns erreicht die traurige Nachricht, dass Space Walk eingeschläfert werden musste, nachdem er während des Rennens eine Verletzung erlitten hat. Unsere Gedanken sind bei allen, die mit dem Pferd zu tun hatten." Wie bitter! Bleibt eigentlich nur zu hoffen, dass die Queen zukünftig von solchen Hiobsbotschaften verschon bleibt...

Große Sorge um Kate! Wie geht es ihr wirklich?

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';