intouch wird geladen...

Rafael van der Vaart in großer Trauer!

Rafael van der Vaart

Rafael van der Vaart: Große Trauer bei dem Fußballer
Rafael van der Vaart: Große Trauer bei dem Fußballer Getty Images

ist zutiefst geschockt und in großer Trauer! Wie gestern bekannt wurde, ist sein ehemaliger Mannschaftskollege Abubakari Yakubu völlig überraschend verstorben.

Er wurde nur 35 Jahre alt!

Rafael van der Vaart: "Ein toller Typ! "

Bei Instagram lässt Rafael van der Vaart seiner Trauer freien Lauf. Dort schreibt er zu einem Foto von Abubakari Yakubu: "Geschockt über den Tod von Abubakari Yakubu, wir haben zusammen für Ajax gespielt! Eine Perle auf dem Feld und ein toller Typ!"

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Rafael van der Vaart und Abubakari waren jahrelang Mannschaftskollegen

Fünf Jahre lang spielten Rafael van der Vaart und Abubakari in einer Mannschaft. Zwischen 2000 und 2005 standen die zwei für Ajax Amsterdam auf dem Platz. Anschließend wechselte Rafael zum Hamburger SV. Yakubu spielte für Vitesse. Vergessen hat der Holländer die gemeinsame Zeit bei Ajax aber nie. Jetzt trauert Rafael van der Vaart um seinen talentierten Freund!

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';var basic4Fallback = mobile_basic4Fallback = '
';var basic5Fallback = mobile_basic5Fallback = '
';var basic6Fallback = mobile_basic6Fallback = '
';